Fixpoints – Die Alternative zu Sicherheitsnadeln

| 4 Kommentare

In der FAQ auf der Homepage stehen noch weitere positive Eigenschaften, die schon fast an Doping grenzen

Fixpoints

Wer schon einmal bei einem Lauf teilgenommen hat, kennt sicher das Problem mit den Sicherheitsnadeln. Um seine Startnummer zu befestigen soll man diese durch die teure Hightech-Funktionsfaser des Laufshirts stechen. Alternativen gibts da wenig. Zum einen gibt es da das Startnummernband oder aber Fixpoints.

Fixpoints? Noch nie gehört? Kannte ich auch nicht. Ich bin zufällig im Internet darauf gestoßen. Fixpoints sind kleine Magnete, mit diesen kann man die Startnummer magnetisch befestigen und auch rückstandslos wieder entfernen. In der FAQ auf der Homepage stehen noch weitere positive Eigenschaften, die schon fast an Doping grenzen ;)

Fixpoints FAQ

Ich denke bei einen normalen Straßenlauf werden die Magnete definitiv halten. Beim durch den Schlammrobben bei einem Strongmanrun bin ich mir aber noch nicht so sicher. Wenn schon jemand Erfahrungen mit den Fixpoints bei solchen Bedingungen gesammelt hat, kann mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Wer jetzt wissen möchte, wie schnell man die Startnummer befestigen kann, der schaut sich doch einfach mein Video dazu an.

Gekostet haben die Fixpoints 9,90 Euro + Porto und bestellt habe ich sie direkt im Online-Shop von Fixpoints. Die Magneten gibts in den verschiedensten Farben und auch mit witzigen Motiven. Wenn das keine richtig gute Alternative zu den nervigen Sicherheitsnadeln ist, dann weiß ich es auch nicht.

4 Kommentare

  1. Sind die Magnete nicht recht schwer und ziehen am Shirt? Ich denke da an die Magnete, die in unserem Moderationskoffer liegen und für Magnetpinnwände gedacht sind. Die haben in etwa den Durchmesser von 2 € und sind um einiges höher. Deine sehen zumindest vom Durchmesser etwas kleiner aus. Könnte ich mir beim Laufen trotzdem unbequem vorstellen.
    Hast du sie schon mal beim Laufen getestet?

  2. Guter Einwand. Ich hab sie beim Laufen noch nicht getestet, muss ich nachholen. Sie sind wesentlich kleiner als ein 2 Euro Stück. Alle vier zusammen wiegen auch nur 12 Gramm.

    Eigentlich sollte es da keine Probleme geben, aber ich probiers aus.

    Schöne Grüße
    Alex

  3. Die Idee an sich ist super, aber was ich mich frage, stören die denn nicht beim laufen? Suzu hat ja schon das Gewicht angemerkt. Wie ist es denn mit dem Verrutschen? Was mir auch grad in Sinn kommt ist, reiben die Magnete denn nicht unter dem Shirt?

  4. Also ich hatte die Fixpoints jetzt bei einem Halbmarathon Rennen im Einsatz. Man merkt die Fixpoints nicht. Weder vom Gewicht, noch Reibung. Bin wirklich begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:pfeil: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:DX: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
:hurra: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:buch: 
:fussballgott: 
:!: 
:gewichtheben: 
:laufen: 
:prost: 
:laufen2: 
:rennrad: