wusaa.de

Wandern, Bergsteigen und Klettern…

Wandertour: Partnachklamm Eckbauer Wamberg

| Keine Kommentare

Zeitweise hatte ich das Gefühl, die Serpentinen hören gar nicht auf und wir werden uns ewig so weiter durch den Wald den Berg hinauf schlängeln.

Wander Tour

Am Wochenende war es wieder soweit, es ging auf auf Wandertour. Diesmal ging es mit dem Zug nach Garmisch und dann durch die Partnachklamm auf den Eckbauer und weiter zu Deutschlands höchsten Kirchdorf Wamberg.

Etappe 1 Partnachklamm

Partnachklamm

Vom Hauptbahnhof Garmisch kann man entweder den Bus zur Ski-Station nehmen oder 2 Kilometer entlang der Partnach bis dahin wandern. Der Weg zur Partnachklamm ist recht einfach. Unterwegs hört man dann wie die Partnach immer lauter wird. In der Klamm selbst entwickelt sie tosenden Lärm.

Die Kulisse ist einfach fazinierend, durch den Fels wurden Stollen und Durchgänge gesprengt. Direkt neben einem rauscht die Partnach entlang. Wer nicht gerade bei sommerlichen Temperaturen durch die 700m lange Partnachklamm wandert, sollte unbedingt eine gute Regenjacke überziehen. An manchen Stellen ist ein Taschenlampe zwar nicht unbedingt erforderlich, aber schon hilfreich. Auch die Tachenlampe sollte besser Spritzwasser geschützt sein. Der Eintritt/Durchgangsgebühr für die Partnachklamm kostet übrigens 3,50 €, dass ist das Erlebnis wert! Wer es nicht glaubt, sollte sich später unbedingt das unten verlinkte Video zu Tour ansehen.

Weitere Infos: www.partnachklamm.eu

Etappe 2 Eckbauer

DSC00752

Jetzt gehts Serpentinen über Seprtinen durch den Wald nach oben. Da einem ein wenig die Anhaltspunkte fehlen, hat man kann Gespür wie weit man eigentlich gekommen ist. Zeitweise hatte ich das Gefühl, die Serpentinen hören gar nicht auf und wir werden uns ewig so weiter durch den Wald den Berg hinauf schlängeln. Trotzdem – der Weg macht wirklich Spaß und der Ausblick danach ist einfach unbezahlbar. Wer auf den Eckbauer allerdings etwas Essen möchte sollte gerade zur Mittagszeit etwas Geduld mitbringen.

Etappe 3 Wamberg

Wamberg

Der Weg vom Eckbauer nach Wamberg geht teilweise ziemlich Steil herunter. Es kamen uns aber auch Mountainbiker entgegen, also auch steil ist relativ. Wamberg ist Deutschland höchstes Kirchdorf und bietet auch eine gute Möglichkeit zum Einkehren. Leider wurde bei unserem Besuch die Kirche gerade renoviert. Da müssen wir wohl später nochmals wieder kommen.

Bei der Tour hatte mein Kumpel Stefan und ich richtig viel Spaß und zum Glück haben wir die Kamera mit laufen lassen. So ist auch ein nettes Video daraus geworden.

volle Distanz: 12999 m
Maximale Höhe: 1233 m
Minimale Höhe: 729 m
Gesamtanstieg: 610 m

Tour als GPX downloaden

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:pfeil: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:DX: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
:hurra: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:buch: 
:fussballgott: 
:!: 
:gewichtheben: 
:laufen: 
:prost: 
:laufen2: 
:rennrad: