wusaa.de

Das Lauf- & Outdoor-Blog!

Vilsalpsee über das Gaishorn auf Rauhorn

| Keine Kommentare

Für das Wandern und für das Klettern gibt es verschiedene Schwierigkeitsskalen. Beim Wandern orientiert man sich hier häufig an der SAC Skala. Um die Schwierigkeit beim Kletten zu beschreiben wird meist die UIAA Skala zur Hand genommen.

UIAA II bedeutet, dass man mit der 3-Punkt-Haltung vertraut sein muss. UIAA III ist das, was wirklich erfahrene und geübte Kletterer noch Freesolo gehen können (sollten).  Häufig wird Freeclimbing mit Freesolo verwechselt. Beim Freeclimbing klettert man gesichert am Seil, man benutzt aber außer dem Fels keine Hilfsmittel. Beim Freesolo klettern, geht man dagegen völlig ohne Sicherung. Fehler sind beim Freesolo-Klettern daher meist unverzeihlich.

Um auf das Rauhorn zu kommen, spricht man beim Wandern von T5 (Anspruchsvolles Alpinwandern), oder um zur UIAA Skala zurückzukehren, von der Schwierigkeit UIAA II.

Für Andy und mich bedeutet das also zum ersten Mal ein ganz neues Abenteuer. Es geht Freesolo auf das Rauhorn. Das dazugehörige Video könnt ihr hier sehen:

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:pfeil: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:DX: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
:hurra: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:buch: 
:fussballgott: 
:!: 
:gewichtheben: 
:laufen: 
:prost: 
:laufen2: 
:rennrad: